Tag der offenen Tür

Besuchen Sie uns in Marienau

Die Schule Marienau öffnet ihre Türen und freut sich auf Ihren Besuch! Nutzen sie diesen Tag, um uns als Schule und Internat kennen zu lernen. Kommen Sie um 10:30 Uhr zum Auftakt in den Festsaal. Dort erwartet Sie ein Programm unserer Schülerinnen und Schüler, das im Kern die Ergebnisse aus der vorangegangenen Projektwoche zeigen wird. Diese Präsentation gibt Ihnen die Möglichkeit, Einblick in die Arbeitsweise an unserer Schule zu nehmen.

Um 12:15 Uhr stellt Ihnen Herr Walter Dömmecke als stellvertretender Schulleiter das Schul- und Internatskonzept vor. Hier finden Sie das vollständige Programm für Ihren Tag in der Schule Marienau. Nutzen Sie Ihren Besuch gerne für ein persönliches Kennenlerngespräch und vereinbaren Sie einen Termin über sekretariat@marienau.de

Warum ist Marienau die richtige Schule für Ihr Kind?

Die Marienauer Schulgemeinschaft ist mit ca. 240 Schülerinnen und Schülern klein genug, damit wir jedes einzelne der uns anvertrauten Kinder sehen. In unseren Lerngruppen der Klassen 5-11 sind durchschnittlich 16 Schülerinnen und Schüler. Im Kurssystem der Oberstufe sind es ca. 12-14 Lernende pro Kurs. Die qualifizierte Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag wird von Lehrerinnen und Lehrern geleistet, so dass Klassen- oder Fachlehrer Ihr Kind unterstützen oder fordern können.

Und dennoch sind wir groß genug, um Ihrem Kind neben der reinen akademischen Ausbildung ein umfassendes Programm zur Persönlichkeitsbildung zu bieten. Klassen- und Kursfahrten, Schüleraustausch-Programme, Schulungen für Klassensprecher, Soziale Dienste in Klasse 9 und unser „NAU-Projekt“ der persönlichen Herausforderung in Klasse 11 – diese Liste lässt sich noch ergänzen.

Wir legen Wert darauf, Ihre Kinder nicht nur als Lernende zu sehen, sondern wachsende Persönlichkeit mit vielen Interessen und Talenten wahrzunehmen. Das zeigt sich auch im breiten Angebot unserer Arbeitsgemeinschaften: Turnen, Trampolin, Rock-Band, Astronomie-Club, Computer, Fußball, Reiten, Bühnentechnik, Klettern usw. sowie diverse Angebote für Musikunterricht ergänzen unser Programm am Nachmittag. Das alles kann Ihr Kind nutzen ohne zusätzliche Weg auf sich zu nehmen.

Welche Sprachen kann mein Kind in Marienau lernen?

Englisch ist die erste Fremdsprache in Klasse 5. In Klasse 6 haben sie die Wahl zwischen Spanisch, Latein oder Französisch als 2. Fremdsprache. Alle Sprachen werden bis zum Abitur angeboten. Für Quereinsteiger oder diejenigen, die die Sprache gerne wechseln möchten, bieten wir ab Klasse 11 Spanisch für Anfänger an.

Wie ist mein Kind am Nachmittag betreut?

Wie umfassend Ihr Kind in Marienau betreut wird, liegt in Ihrer Hand. Im Internat folgen wir einem 14tägigen Rhytmus, in dem sich Schul- und Internatswochenenden abwechseln. Ist Ihr Kind aus der näheren Umgebung der Schule, wählen Sie aus unserem modularen Ganztagsangebot die Betreuung, die zu Ihrer Familie passt. Nur Unterricht, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgemeinschaften – Sie nehmen das in Anspruch, was Sie und Ihr Kind möchten. So ist die Kombination mit anderen Aktivitäten immer möglich. Die Fahrtzeiten der öffentlichen Busse nach Marienau sind an die verschiedenen Zeiten am Nachmittag angepasst.

Kann mein Kind ein Stipendium erhalten?

Wir bieten verschiedene Stipendien an. Die Stiftung Marienau, der Altmarienauer Verein und die Schule selbst ermöglichen durch großes Engament die Förderung des Schulbesuchs. Es ist immer möglich, sich um ein Leistungsstipendium zu bemühen. Besonders die zukünftigen Schüler der 5. und 6. Klasse aus den umliegenden Landkreisen ermutigen wir, sich um ein Vollstipendium für Viertklässler zu bewerben.

Welche Form der Zusammenarbeit können Sie als Eltern erwarten?

Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule Marienau sind oft auch außerhalb der Unterrichtszeiten in Marienau und immer ansprechbar für Schülerinnen und Schüler und Sie als Eltern. Neben den Zeugnissen zur Mitte und am Ende des Schuljahres erhalten Sie eine Übersicht des Leistungsstandes zu den Herbst- und Osterferien. Wir laden Sie und Ihr Kind zweimal jährlich zu Eltern-Schülersprechtagen ein.

Um den raschen und direkten Austausch untereinander zu fördern, pflegen wir eine Konferenzkultur: Jeden Dienstagnachmittag nehmen wir uns Zeit für Gesamt-, Klassen- oder Fachkonferenzen. Unser multprofessinelles Team mit einem Schulpsychologen und (sozial-)pädagogischen Fachkräften sichern kurze Wege und kompetente Unterstützung, falls es mal zwickt und zwackt. Wir nehmen die Verantwortung für die Erziehung und Ausbildung Ihres Kindes gemeinsam mit Ihnen sehr ernst und schätzen das Vertrauen, das Sie uns als Eltern in Schule und Internat entgegen bringen.

Hier einige Eindrück vom Tag der offenen Tür aus dem letzten Jahr: