Menü
Schliessen

Zuhause
in Marienau

Familiäres
Wohnen

Die familiären Wohnbereiche in den unterschiedlich gestalteten Internatshäusern bieten den rund 140 Internatsschüler*innen ein Zuhause. Die Hausgemeinschaften im Internat umfassen durchschnittlich zehn Schüler*innen, die in altersgleichen Gruppen oder altersgemischten Wohnbereich zusammenleben. Hauseltern wohnen ebenfalls auf dem Campus, alleine oder mit ihren Familien. Sie betreuen die Wohnbereiche.
Familiäres//Wohnen Bild 1

Gemeinschaft


Marienau versteht sich als eine Gemeinschaft von Lernenden und Lehrenden. Das Leben hier ermöglicht Kindern und Jugendlichen, sich in eine Gruppe einzufinden ohne die eigene Individualität aufzugeben.

Dabei erfahren die Mädchen und Jungen im Internat den hohen Wert von Toleranz und Rücksichtnahme. Sie lernen, was eine Gemeinschaft braucht, um zu bestehen und was eine Gemeinschaft dem Einzelnen geben kann. Je älter sie werden, umso mehr Freiräume bekommen sie und lernen, mit diesen Freiheiten vernünftig und verantwortungsvoll umzugehen.

Die Schüler*innen sind in verschiedene Gruppen eingebunden. So finden auch neue Schüler*innen schnell Anschluss in Marienau und haben mehrere erwachsene Ansprechpartner*innen an ihrer Seite.

Gruppen


Die Internatsschüler*innen sind in dreierlei Hinsicht eingebunden: Neben der Klasse als Gemeinschaft für das schulische Lernen ist die Hausgemeinschaft ein zentraler Bezugspunkt.

Die Hauseltern sind dabei erste Ansprechpartner für Schüler*innen und ihre Eltern. Auch für die Hauseltern ist Marienau ein Zuhause. In den Wohnbereichen leben Schüler*innen mit 6 - 12 Gleichaltrigen zusammen. Zwei Häuser haben ein altergemischtes Konzept.

Mittags und abends kommen die Schüler*innen mit ihrer Tischgruppe zu den Mahlzeiten zusammen. Jede Tischgruppe hat ebenfalls eine feste Betreuung durch Marienauer Mitarbeiter*innen. Auch den wöchentlichen Gruppenabend verbringt die Tischgruppe gemeinsam, dabei stehen Aktivitäten wie Kochen, Spiele, Sport, Kino etc. an.

Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau

Betreuung


Die Mitarbeiter*innen, die einen Wohnbereich betreuen, leben fest in Marienau, oftmals gemeinsam mit ihren Familien. Sie sind als Lehrkräfte oder pädagogische Mitarbeiter in Marienau tätig. Haus-/Gangeltern stehen als Ansprechpartner*innen jederzeit für die Kinder und Jugendlichen und die Eltern zur Verfügung. Sie sorgen für einen sicheren Rahmen - vom morgendlichen Wecken über die Lernzeiten bis zum Gutenachtsagen.

Dieses „Zuhausegefühl“ ist gerade für die jüngeren Schüler*innen sehr wichtig. Ältere werden mehr und mehr zur Selbstständigkeit erzogen. Sie bekommen in adäquatem Rahmen Verantwortung übertragen, z.B. als „Cornett“.

Internatsgymnasium Marienau

Unterbringung


In der Unter- und Mittelstufe stehen Zweibettzimmer zur Verfügung, für die Oberstufe ab Klasse 12 bietet Marienau Einzelzimmer. Alle Zimmer haben eine Basisausstattung und können darüber hinaus individuell gestaltet werden. Bilder, persönliche Gegenstände lassen das Zimmer zum zweiten Zuhause werden.

In jedem Wohnbereich gibt es eine Küche verbunden mit einem Gruppenraum. Hier kommen die Bewohner*innen zusammen zum Lernen, zum Austausch, zum Kochen und um gemeinsam Zeit zu verbringen.

Essen

Vom Frühstück vor dem Unterricht und in der großen Pause bis hin zu den Mahlzeiten am Mittag und am Abend wird alles von unserer Küche frisch zubereitet. 2019 wurde die Schule Marienau von der Verbraucherzentrale Niedersachsen für ihr Essen und die Teilnahmen am Projekt „Schule auf EssKurs“ ausgezeichnet.

Essen Bild 1
Internatsgymnasium Marienau

Frisch zubereitet


Alle Mahlzeiten werden in der Marienauer Küche von Frau Boithling und ihren Mitarbeiter*innen frisch zubereitet. Dabei greifen wir bevorzugt auf regional angebaute Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft zurück. Durch die eigene Zubereitung vor Ort ist es uns möglich, auf Nahrungsmittel-unverträglichkeiten und besondere Ernährungsgewohnheiten Rücksicht zu nehmen.

Das Frühstück in der großen Pause gehört zum Schultag in Marienau automatisch für alle dazu. Für das gemeinsame Mittagessen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung, damit unsere Küche planen kann. Bei allen Fragen zum Essen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

 

Internatsgymnasium Marienau

Tischgruppen


Das Zusammenkommen am Tisch ist in einer Familie wie auch in der Schule Marienau ein wichtiger Aspekt. Die Schüler*innen sind für die Dauer eines Schuljahres beim Mittagessen festen Gruppen zugeordnet. Die Internatsschüler*innen sitzen in Tischgruppen zu acht Personen zusammen. Mit dieser Tischgruppe essen sie auch zu Abend und verbringen donnerstags den Gruppenabend gemeinsam.

Die (Ganz-)Tagesschüler*innen sitzen mit der Gruppe zusammen, mit der sie auch in der Lernzeit anschließend Hausaufgaben erledigen. Jeder Gruppe sind ein bis zwei feste Betreuer*innen zugeordnet, so dass sie wichtige Bezugspersonen für die Schüler*innen sind und sie durch das Schuljahr begleiten.

 

Internatsgymnasium Marienau

Zusammen essen


Die erste Mahlzeit des Tages für Internatsschüler*innen ist das Frühstück vor Unterrichtsbeginn, für Ganz- und Tagesschüler*innen ist das Frühstück in der großen Pause. Statt auf mitgebrachte Verpflegung zurückzugreifen, können sich alle Marienauer Schüler*innen gemeinsam stärken. Das Frühstück ist als Buffet organisiert.

Das Mittagessen in den Tischgruppen sorgt für ein ruhiges Zusammenkommen und die Möglichkeit, sich über den Schultag auszutauschen. Die Gruppen helfen nach einem festgelegten Rhythmus auch beim Auf- und Abdecken der Tische mit. Nach dem Mittagessen gibt es für die Schüler*innen, deren Nachmittag mit Aktivitäten oder - wie im Falle der Oberstufe - mit Unterricht gefüllt ist, die Möglichkeit, sich bei einer kleinen Kaffeepause zu stärken..

 

 

Internatsgymnasium Marienau

Essen der Wohnbereiche


Für die Internatsschüler*innen findet mehrfach im Jahr das „Essen der Wohnbereiche“ statt. Bei diesem festlichen mehrgängigen Abendessen wird die Sitzordnung der Tischgruppen aufgelöst. Stattdessen sitzen die Wohnbereiche jeweils an einer Tafel zusammen. Das Menü des Abends hat stets ein Thema, das sich auch in der Dekoration des Speisesaals widerspiegelt. 

Im Rahmen dieses feierlichen Abends werden mit musikalischer Untermalung u.a. die neuen Schüler *innen geehrt, die ihre Probezeiten bestanden haben, oder besondere Anlässe gefeiert. Für einen solchen Abend bedarf es passender Garderobe wie Kleid, Anzug oder Jackett. 

 

Die Schule Marienau bietet ein vertrauensvolles Lernumfeld inmitten eines großzügigen Wald- und Parkgeländes.

Fernab von der Hektik der Großstädte wird Ihr Kind als Teil einer von Vielfalt geprägten Schulgemeinschaft aufwachsen, die Besonderheiten anderer Kulturen kennenlernen und sich zu einer meinungsstarken Persönlichkeit entwickeln. Das Marienauer Gelände bietet Rückzugsmöglichkeiten, Ruhe und Geborgenheit. Sie sind jederzeit herzlich willkommen, sich vor Ort selbst einen Eindruck von der Schule Marienau zu machen.

 

Geländeplan


herunterladen
Internatsgymnasium Marienau


Die unterschiedlichen Gebäude fügen sich zu einem harmonischen Ganzen zusammen und bieten Platz für Klassen-, Wohn- und Arbeitsräume. Das Gelände verbindet Tradition und Modernität. So bildet die Struktur des ursprünglichen Gutshofs das Zentrum von Schule und Internat. Im Lauf der Jahrzehnte wurde es durch moderne Gebäude ergänzt und erweitert.

Das weitläufige Schulgelände schenkt den Marienauer*innen ein besonderes Ambiente zum Leben, Lernen und Arbeiten.

Internatsgymnasium Marienau


Die Sportstätten und vor allem viel Freifläche geben den Marienauer*innen reichlich Raum für Bewegung: Der große Kunstrasenplatz mit 400m-Laufbahn, das Beachvolleyball-Feld sowie die Sporthalle mit Kraft- und Kardioraum stehen den Marienauer*innen jederzeit zur Verfügung.

Der umgebende Wald bietet Läufer*innen und Reiter*innen ideale Bedingungen. In den Pausen können sich die Schüler*innen draußen aufhalten und bewegen. Das Schulgelände ist ein großes Privileg, das wir sehr zu schätzen wissen.

Internatsgymnasium Marienau


Der Marienauer Teich ist vor allem in der warmen Jahreszeit der Ort, an dem alle gerne zusammenkommen. Seilbahn, Boote und das Wasser selbst sind ein Magnet, nicht nur für die jüngeren Schüler*innen. Dies ist auch der Platz für Spiele, gemeinsames BBQ und freie Zeit an Nachmittagen und den Wochenenden.

Gruppenabende und Spielenachmittage finden hier statt, in den warmen Monaten laden zahlreiche Liegen und Bänke zum Verweilen ein. Und manchmal verlegen wir auch den Unterricht nach draußen.

 

Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau


Internatsgymnasium Marienau