Menu
Close menu

5Fit Challenge
Ausgezeichnete und sehr fitte Marienauer*innen

Welches ist die sportlichste Klasse in der Schule oder sogar im ganzen Landkreis?


Welche Schule kann die meisten Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Höchstleistungen motivieren? Dieser Ausschreibung konnte Gaby Hinrichs nicht widerstehen und brachte unsere Schüler*innen in Bewegung. Sie meldete Schüler*innen der Klassen 5 – 10 beim erstmalig stattfindenden niedersächsischen Schulsportwettbewerb „5fit Challenge an.

Die Schüler*innen hatten mit ihrer Teilnahme die Möglichkeit, nach der langen Phase des Lockdowns ihre Fitness unter Beweis zu stellen und vielleicht sogar einen der begehrten Pokale für ihre Schule zu gewinnen. Die Challenge lief vom 10. Mai 2021 an, die Auswertung fand am 2. Juli 2021 statt. Das Niedersächsische Landesinsitut für schulische Qualitätsentwicklung stellte alle Materialien wie z.B. Stationskarten, Dokumentationsbögen u.v.m. zur Verfügung und dann waren die Akteure an den Schulen gefragt.

Die Disziplinen

  • „Jump-and-Reach“ (Schnellkraft)
  • „Hacke-Spitze“ (Kraftausdauer)
  • „Linienlauf“ (Schnelligkeitsausdauer)
  • „Seilspringen“ (Schnelligkeitsausdauer)
  • "Zielwerfen" (Koordination)

Die erzielten Leistungen aller Schüler*innen einer Schule und an allen Stationen fließen in die Wertung ein. Am Ende wurden besondere Leistungen auf drei Ebenen ermittelt: Siegerklasse eines Jahrgangs, Siegerklasse eines Doppeljahrgangs und die Ermittlung der sportlichsten Schule.Am Dienstag überreichte Gaby Hinrichs die Urkunden an die Marienauer Schüler*innen, die als Klasse und Doppeljahrgang erfolgreich waren. Und so sieht es aus:

Wir sind 1. im Landkreis in den Jahrgängen 5/6, 7/8 & 9/10 geworden!

  • Im Doppeljahrgang 5/6 hat die Klasse 6b die meisten Punkte
  • Im Doppeljahrgang 7/8 hat die Klasse 8 die meisten Punkte
  • Im Doppeljahrgang 9/10 hat die Klasse 10a die meisten Punkte

Wir danken für Eure hohe Einsatzbereitschaft, die mit diesem tollen Ergebnis belohnt wurde! Und Frau Hinrichs für die Initialzündung und den anhaltenden Wunsch, unsere Schüler*innen in Bewegung zu versetzen!