Schulweihnachtsfeier und Verabschiedung in die Ferien

Die Marienauer Schulweihnachtsfeier findet traditionell am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien statt. Die Präsentation der schönsten und zugleich witzigsten Impressionen aus dem Schul-und Internatsleben des vorangegangenen Jahres bildet den Auftakt. Viele Erinnerungen an so manche lustige, aber auch lehrreiche Situationen, werden so vor dem Jahreswechsel nochmal hervorgeholt. Den Jahresrückblick können Sie sich gerne hier anschauen

Zum Höhepunkt der Veranstaltung entwickelte sich die Rede des stellvertretenden Schulleiters Walter Dömmecke, der den Schülerinnen und Schülern seinen Traum von Marienau an Hand eines Marienau-Lexikons erklärte. In seiner Traumvorstellung zeichnet sich die Marienauer Gemeinschaft unter anderem durch eine vorbildliche Arbeitshaltung, einen starken Charakter und Fairness gegenüber ihren Mitmenschen aus. Insbesondere appellierte er an das Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen Schülers und brachte es mit den Worten von Willi Graf auf den Punkt: „Jeder Einzelne trägt die ganze Verantwortung“. „Es geht um unsere Gemeinschaft, es geht um unser Zusammenleben, es geht um den Mikrokosmus Marienau“, so Dömmecke. Lesen Sie hier die Rede von Walter Dömmecke.

Zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest sangen Schüler, Lehrer und Mitarbeiter gemeinsam ein paar Weihnachtslieder, bevor der Shuttlebus Marienau gegen 13:00 Uhr in Richtung Ferien verließ.