High Seas High School

Das segelnde Klassenzimmer

Schülerinnen und Schüler der 9. oder 10 Klasse aus ganz Deutschland haben die Möglichkeit, sich für den sechsmonatigen Törn auf einem traditionellen Großsegler, aktuell der „Johann Smidt“ zu bewerben. Gründer und Träger von High Seas High School ist das Internatsgymnasium Hermann-Lietz-Schule Spiekeroog. Nach einem Zwischenstopp auf den Kanaren geht es quer über den Atlantik, in die Karibik, nach Panama und Kuba und wieder zurück nach Norddeutschland.
Junge Menschen, die neugierig auf andere Länder sind und Interesse an fremde Kulturen und Menschen haben, sind die Zielgruppe für dieses Abenteuer auf See. Segelvorkenntnisse sind nicht von Nöten, dafür Engagement im sportlichen, kulturellen oder sportlichen Bereich
und vor allem die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, denn als Teil der Crew sind die Schüler fest eingebunden in die Abläufe an Bord.
Während des Törns unterrichten vier Lehrer, die unterrichtlichen Inhalte orientieren sich am niedersächsischen gymnasialen Lehrplan. Die Teilnahme an „High Seas High School – Das segelnde Klassenzimmer“ ist schulrechtlich anerkannt und am Ende des Törns wird ein Zeugnis ausgestellt. Einige Marienauer haben dieses einmalige Erlebnis auf hoher See bereits genossen und waren sehr begeistert, gerne stellen wir zum Erfahrungsaustausch einen Kontakt zu den Altmarienauern her.
Weitere Infos zu High Seas High School – Das segelnde Klassenzimmer finden Sie auf www.lietz-nordsee-internat.de/de/high-seas-high-school
  • Termine