7. Marienauer Summer-Cup 2018

Insgesamt traten auf dem Marienauer Kunstrasenplatz zwölf Schulmannschaften aus dem Umkreis gegeneinander an.Kurz bewvor alle in den Ferienmodus umschalten, war noch einmal voller sportlicher Einsatz gefragt: Sechs Unterstufen- und sechs Mittelstufen-Teams hatten in sechs Spielrunden je 10 Minuten Zeit, möglichst viele Punkte einzufahren. Das Internatsgymnasium Marienau war mit einer Mannschaft in der Unter- und der Mittelstufenliga angetreten. Schulen aus Lüneburg, Adendorf, Bardowick, Scharnebeck, Hitzacker und Dahlenburg reisten am frühen Morgen nach Marienau und nahmen ebenfalls an dem Turnier teil.
In der Wertung des Mittelstufencups konnte sich die Oberschule Dahlenburg gegen ihre Mitbewerber durchsetzen und als strahlender Sieger den Pokal für den ersten Platz entgegennehmen. Im Unterstufencup überzeugten die Schüler der Oberschule Scharnebeck durch ihre Treffsicherheit und erzielten mit den meisten Toren den Sieg. Im Anschluss an die regulären Spiele wurde es nochmal richtig spannend, denn nun traten die besten Spieler aller Mannschaften im „Allstar-Team“ gegen eine Mannschaft aus Trainern und Betreuern an. Sehr zum Bedauern der gesamten Schülerschaft, ging der Sieg im Allstar-Spiel in diesem Jahr mit 1:0 an das Team der Betreuer.
Vornehme Zurückhaltung der Marienauer Mannschaften ist quais zur Turnier-Tradition geworden: Die Marienauer Teams erwiesen sich als hervorragende Gastgeber und überließen den Gästen die vorderen Plätze auf dem Podium. An der guten Stimmung während des gesamten Turniers änderte dies jedoch nichts – dank der ausgezeichneten kulinarischen Versorgung mit Bratwurst und Getränken durch das Eventteam waren weniger erfolgreiche Spiele schnell vergessen. Ein besonderer Dank gilt Dieter Kontowski und Saskia Liefhebber als Organisatoren, den beiden Schiedsrichtern Daniel Simons und Emil Mhor, die unermüdlich alle Spiele durchpfiffen, sowie allen Helfern auf und am Platz.